Warum es sich lohnt, die eigene Zielgruppe etwas genauer zu studieren, auch wenn es naheliegend erscheint

Hallo!

Um Ihr Produkt erfolgreich an Kunden zu verkaufen, reicht es nicht aus, nur ein großartiges Produkt, ununterbrochene Lieferfähigkeiten, etablierte Lieferketten und so weiter zu haben. Es ist auch wichtig, Ihre Zielgruppe wirklich zu kennen. Denn wie die Praxis zeigt, kann die tatsächliche Zielgruppe eines Produkts oder einer Dienstleistung erheblich von der beabsichtigten abweichen. Oder viel breiter sein als das, was jetzt ist.

Wir sind auf einen ähnlichen Fall am Beispiel eines der Kunden des Dienstes gestoßen Beeline Analytics – Es verfügt über eine eigene Produktionsstätte für die Herstellung von frisch gepresstem Aloe-Saft und ein Vertriebsnetz in Moskau und der Region. Zu uns Klient kam mit der Bitte, die Zahl der Bestellungen einfach durch Werbung zu erhöhen. Zu diesem Zeitpunkt dachte niemand wirklich über Zentralasien und seine Besonderheiten nach, das schien offensichtlich.

Aber wir haben entschieden, dass wir tiefer gehen müssen

weiter lesen

Was wurde vom beeline Team gemacht

Zunächst einmal wir:

  • verglich das Publikum des Kunden mit seinen Mitbewerbern.

  • die Zielgruppe des Auftraggebers mit seinen Partnern (Wiederverkäufern) verglichen.

Block “Socdem” aus unseren Berichten Bravo berichtet, dass Konkurrenten 4-mal mehr Männer haben. Der Hinweis ist interessant – der Kunde war sich sicher, dass seine Produkte hauptsächlich für Frauen interessant sind, und ahnte nicht, dass auch Männer aktiv an Aloe-Saft interessiert waren. Gleichzeitig wurde die Seite speziell auf das weibliche Publikum zugeschnitten (Design und Präsentation).

Als Experiment haben wir uns entschieden, eine Auswahl an Rezepten für Sportler auf der Website zu erstellen, die entsprechende SEO einzurichten und die Suchergebnisse zu indizieren. Denken Sie auch an die visuelle Komponente.

Der nächste Bericht zeigte, dass die Wettbewerber einen sehr hohen Anteil an jungem Publikum haben. Wir kamen zu dem Schluss, dass Wettbewerber billigere Produkte in einer ähnlichen Kategorie haben. Das Produkt selbst ist nicht so sehr für einen gesunden Lebensstil gedacht, sondern für kosmetische Eingriffe und Heilung / Reinigung des Körpers. Wenn die Anzahl der Verkäufe steigt, kann der Kunde die Stückkosten senken und beginnen, ein jüngeres Publikum anzuziehen.

Während eines Gesprächs mit einem Kunden hatte er die Idee für ein neues Produkt, das er zu niedrigeren Kosten verkaufen und ein jüngeres Publikum ansprechen könnte.

Darüber hinaus haben wir dem Kunden geraten, eine Pilotserie eines neuen Produkts zu erstellen, das auf ein junges Publikum zugeschnitten ist, sowie einen TG-Kanal mit relevanten Inhalten zu starten.

Zu verkaufen – ok

Irgendwie kam der Kunde zunächst auf den Vertrieb zu, weshalb er nicht viel über seine eigene Zielgruppe wusste. Unsere Berichte zeigten, dass der Kunde derzeit ein weibliches Publikum hat (in der Stichprobe aller Kunden und in der Stichprobe der Stammkunden), die über 35 Jahre alt ist, ein Auto hat und ein hohes Einkommen hat.

Es stellt sich heraus, dass wir es mit einem Segment zu tun haben, in dem der Konsument gereift ist, um sich um seine Gesundheit und Jugenderhaltung zu „kümmern“, und er braucht ein gewisses Maß an Wissen.

Nach dem Studium dieses Blocks richtete der Kunde das entsprechende Ziel auf einer Reihe von Werbeplattformen ein und kaufte auch Werbung von Bloggern.

Gesamt

Der Kunde war sich zunächst sicher, dass sein Produkt für Frauen interessant ist, dass es sich um eine reine Beauty-Richtung handelt, die für Männer ehrlich gesagt normalerweise nicht sehr interessant ist. Okay, nicht so sehr wie Frauen. Nachdem wir jeden Bericht studiert hatten, gaben wir dem Kunden eine Reihe spezifischer Empfehlungen, die seinem Unternehmen helfen sollten.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.