7 einfache Strategien, die Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen

Es ist ein neues Jahr. Unabhängig davon, ob Sie der Typ Vorsätze sind oder nicht, wir vermuten, dass Sie einige Ziele haben, die Sie erreichen möchten – und es ist nicht immer einfach, sie zu verwirklichen. Zeit, Energie, Willenskraft – es gibt eine Million Dinge, die es schwierig machen. Aber mit etwas mehr Struktur und Disziplin kannst du deine Ziele erreichen. Der Schlüssel zu dieser Struktur? Gewohnheiten.

In letzter Zeit waren wir fasziniert von der Arbeit von Gretchen Rubin, Autorin von Besser als vorher. Ihr Ein ausgezeichnetes Buch lehrt Sie, wie Sie Gewohnheiten basierend auf Ihrem Persönlichkeitstyp bilden, was ein großer Faktor dafür ist, dass sie bestehen bleiben. Egal, ob Sie abnehmen oder eine Website erstellen möchten, je mehr Sie damit zusammenhängende Gewohnheiten in Ihr Leben einbauen, desto wahrscheinlicher ist Ihr Erfolg.

Wir sind total überzeugt von Rubins Methoden und wir haben einige ihrer Strategien als besonders nützlich empfunden. Da wir sie so sehr lieben, wollten wir 7 Strategien teilen, die Ihnen helfen, effizienter zu arbeiten, mehr Struktur aufzubauen und ein glücklicheres Leben zu führen. Abhängig von Ihrem Persönlichkeitstyp können einige für Sie attraktiver sein als andere. Aber sie alle können irgendwie helfen. Genießen.

1) Überwachung

Bevor Sie versuchen, ein Verhalten zu ändern, überwachen, messen oder verfolgen Sie es. Dadurch erhalten Sie genaue Daten, an denen Sie Ihren Fortschritt messen können.

Beispiel: Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören möchten, notieren Sie nicht nur, wie viele Zigaretten Sie pro Woche rauchen, sondern auch Häufigkeit und Tageszeit.

Gewohnheitsstrategien

2) Bequemlichkeitsstrategie

Machen Sie es einfacher, positive Dinge zu tun, und schwerer, negative Dinge zu tun.

Beispiel: Wenn Sie Süßigkeiten vermeiden möchten, halten Sie sie von der Sichtlinie Ihrer Speisekammer fern – oder entscheiden Sie sich dafür, sie überhaupt nicht im Haus aufzubewahren.

Gewohnheitsstrategien

3) Kopplung

Stapeln Sie eine Aktivität an eine andere, so dass Sie sich nur erlauben, eine Sache zu tun, wenn Sie die andere tun.

Beispiel: Wenn Sie mehr trainieren möchten, entscheiden Sie, dass Sie Netflix nur ansehen können, wenn Sie auf dem Laufband sind.

03_laufband

4) Verantwortlichkeit

Finden Sie jemanden, an dem Sie teilnehmen oder dem Sie Ihren Fortschritt melden können – noch besser, weisen Sie eine Konsequenz zu, wenn Sie nicht weitermachen.

Beispiel: Wenn du weniger fluchen willst, nimm eine Notiz von deiner Mutter und belaste dich mit jedem Ausrutscher.

Gewohnheitsstrategien

5) Planung

Planen Sie Ereignisse in Ihrem Kalender, um sich Zeit zu nehmen – egal wie wenig.

Beispiel: Wenn du dich mehr ehrenamtlich engagieren möchtest, bestimme den ersten Samstag im Monat als deinen Freiwilligentag.

Gewohnheitsstrategien

6) Ablenkung

Untersuchungen zeigen, dass das Verlangen nach 15 Minuten nachlässt. Lenken Sie Ihren Fokus über eine niedere Aufgabe oder mentale Übung um, um Ihre Zeit abzuwarten.

Beispiel: Anstatt ein Glas Wein zu trinken, erstellen Sie schnell ein Blumenarrangement.

Gewohnheitsstrategien

7) Klarheit der Handlung

Teilen Sie Ihr Ziel in spezifische, konkrete Aktionen auf. Je spezifischer Sie sind, desto einfacher ist es zu verfolgen. (Rückruf zu Tipp Nr. 1: Überwachung!)

Beispiel: Wenn Sie sich gesünder ernähren möchten, entscheiden Sie sich dafür, an 3 Tagen in der Woche eine hausgemachte Mahlzeit mit zur Arbeit zu bringen.

Gewohnheitsstrategien

Wir hoffen, dass einige dieser Strategien Ihnen dabei helfen, in den gewünschten Bereichen Fortschritte zu erzielen, und wünschen Ihnen viel Glück auf Ihrem Weg. Wenn Sie mehr wollen, sehen Sie sich Rubins Buch an, um mehr über alle 21 Strategien zu erfahren. Und wenn Sie selbst nützliche Produktivitäts-Hacks gefunden haben, würden wir uns freuen, davon zu hören.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.